Möchten Sie mehr über Etiketten erfahren?

Dann besuchen Sie die Etikettenschule von Nordvalls! Im Rahmen dieser Ausbildung in Etikettenlehre behandeln wir alle Bestandteile der Anfertigung eines Etiketts: Materiallehre, Druckvorstufe, Farbenlehre, Drucktechniken und Applizierungstechnik. Dahinter steht der Gedanke, allgemeine Kenntnisse zum Thema Etiketten zu vermitteln, aber die Ausbildung kann auch entsprechend Ihren besonderen Wünschen und Bedürfnissen maßgeschneidert werden. Nach Möglichkeit laden wir Gastdozenten ein, die ihr Wissen weitergeben möchten.

Eine Ausbildung für alle - solange es ein Interesse an Etiketten gibt

Alle Berufskategorien sind willkommen. Bisher hatten wir in unseren Kursen strategische Einkäufer, Produkt- und Geschäftsentwickler, Verpackungsingenieure, Qualitätstechniker, Personen, die Abrufaufträge bearbeiten, und Grafikdesigner unter unseren Teilnehmern – kurz gesagt: Alle, die gerne mehr über Etiketten erfahren möchten, sind willkommen.

Warum haben wir bei Nordvalls eine Etikettenschule?

Die Antwort ist einfach. Je mehr Sie als Kunde über Etiketten wissen, desto kleiner ist das Risiko für Missverständnisse in unserer Zusammenarbeit sowie die Gefahr, dass Sie ein Produkt erhalten, das Ihren Erwartungen nicht entspricht. Natürlich ist die Schulung auch eine gute Gelegenheit, Ihnen zu zeigen, welche Möglichkeiten wir hier bei  Nordvalls haben und wie Sie Ihre Produkte im Hinblick auf Design und Funktion entwickeln können. In der Etikettenproduktion beherrschen wir alle verfügbaren Drucktechniken, und die Grenzen dessen, was wir können, sind gering. Wir haben eine echte Leidenschaft für Etiketten und umfangreiches Wissen in dem Bereich, in dem wir arbeiten, und das möchten wir gerne mit dieser Ausbildung vermitteln. Darüber hinaus betrachten wir die Etikettenschule als eine gute Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit Ihnen als Kunde zu vertiefen.

Herzlich willkommen in der Etikettenschule von Nordvalls!


Unsere Kunden über die Etikettenschule von Nordvalls.

„Ich möchte mich für den guten Start bedanken, den man uns Neulingen im Bereich Etiketten geboten hat. Wir waren wohl eine etwas ungewöhnliche Gruppe mit vielen Fragestellungen, die eine echte Herausforderung waren, aber ich denke, dass es Ihren Vertretern gelungen ist, die Erwartungen sehr gut zu erfüllen! Wir hoffen für die Zukunft auf eine gegenseitig bereichernde Zusammenarbeit.“

Görgen Nordlander, SCA

„Sehr gute Besprechung der verschiedenen Teile. Ich habe einen besseren Einblick in den Weg von der Bestellung eines neuen Etiketts bis zum fertigen Produkt bekommen.“

Eva Svantesson, Repligen Sweden AB

„Vielen Dank für eine gute Etikettenschule, die wir sehr zu schätzen wissen. Uns wurden viele gute Gedanken vermittelt, ein gewisses Verständnis und bessere Kenntnisse über Nordvalls.“

Olle Carlgren, Bona AB

„Ich fand, dass die Ausbildung auf ganzer Linie eine Bereicherung war. Es war eine gute Mischung von Themen mit einer angemessenen Tiefe. Jörgen hatte auf unsere Fragen sehr gute Antworten.

Ich finde es wirklich gut, die Ausbildung zu machen, ob man nun noch nicht so viel über Etiketten weiß oder aber schon mit ihnen arbeitet. Vielen Dank!“

Kristina Andersson, Omega Pharma Nordic

„Ich finde, dass die Etikettenschule von Nordvalls eine sehr gute Ausbildung war. Ich arbeite in der Supply-Abteilung von Omega Pharma Nordic und hatte noch keine größeren technischen Kenntnisse über Etiketten, sodass es sehr lehrreich für mich war.

Besonders interessant war der Abschnitt über die verschiedenen Drucktechniken; daraus ziehe ich für meine tägliche Arbeit großen Nutzen. Ich würde den Besuch der Etikettenschule von Nordvalls definitiv weiterempfehlen.“

Åsa Wik, Omega Pharma Nordic

„Es war ein fantastischer Kurs, der mir viel gegeben hat. Er war gut konzipiert und breit gestaltet, um das Interesse aller Teilnehmer zu wecken.”

Susan Hamsis, Procordia Food AB

„Die Etikettenschule von Nordvalls ist ein sehr guter Kurs, in dem uns ein ganzheitliches Bild und ein besseres Verständnis der Etikettenherstellung vermittelt wurden.“

Susanne Ljungström, Nordic Drugs AB

„Ich finde, es war ein guter Tag. Die Informationen, wie sich verschiedene Umstände auf das Etikettenmaterial auswirken, waren nützlich. Ich finde, dass auch die kleine Wiederholung des Themas Druck und Druckvorstufe nützlich war. Die Materiallehre hat mir am besten gefallen. Hier gilt es, noch weitere Kenntnisse einzuholen.“

Niclas Syde, McNeil AB

„Danke für die Präsentationen sowie für einen guten und informativen Tag. Ich habe mehrere Dinge gelernt, die mir vorher so nicht ganz klar waren und die mir künftig nutzen werden.“

Fredrik Ljung, Santa Maria AB

„Es war ein bereichernder Tag mit guten Dozenten und vielen interessanten Informationen. Zum Abschluss des Tages gab es eine sehr interessante Führung durch die Fabrik. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns Kunden zu schulen.“

Charlotte Lindeberg, Biogaia AB

„Wir von QPharma fanden, dass es ein bereichernder Tag mit vielen Beispielen dafür war, was bei der Herstellung und dem Applizieren gut und schlecht laufen kann. Wir haben erfahren, wie wichtig eine gute Kommunikation zwischen den Kunden und der Druckerei ist.“

Annette Jerkerfält und Yvonne Ernst, QPharma AB

„Ich fand es sehr interessant, an Ihren umfangreichen Kenntnissen im Bereich von Etiketten, die mit einem Applikator appliziert werden, teilzuhaben – was zu bedenken ist und welche Probleme auftreten können. Ich kann mir vorstellen, dass wir in unserer Branche damit künftig zu tun haben werden.

Außerdem war es sehr interessant, bei dem Rundgang zu sehen, wie die Etiketten hergestellt werden – dadurch erhält man tatsächlich ein besseres Verständnis für Preise, Überreste, Klischees und so weiter. Ich hätte mir einige Informationen über die Etikettenmaterialien an sich, die gängigsten Materialien und so weiter gewünscht. Vielen Dank für einen angenehmen und lehrreichen Tag!“ 

Ulrika Svensson, Consafe Logistics AB