Umweltpolitik

Die NORDVALLS ETIKETT AB muss als Hersteller von Etiketten und Spezialdrucken auf der Grundlage eines in der gesamten Organisation ausgeprägten Umweltbewusstseins eine kontinuierliche Umweltarbeit betreiben.

Den Mitarbeiter muss durch Information und klare Führung ihre Rolle bei der Verringerung der Einwirkungen auf die Umwelt bewusst gemacht werden. Bei jeder Entscheidung und auf allen Ebenen unserer Organisation muss die Umwelt berücksichtigt werden.

Wir müssen so weit wie möglich nachwachsende Rohstoffe verwenden, mit begrenzten Ressourcen haushalten, effiziente Herstellungsmethoden einsetzen und im Übrigen dafür sorgen, dass sich Produkte und Produktion so wenig wie möglich auf die Umwelt auswirken.

Der im Unternehmen anfallende Abfall wird getrennt und recycelt oder entsorgt.

Wir streben an, Chemikalien zu verwenden oder zu solchen überzugehen, die die geringsten Einwirkungen auf Umwelt und Gesundheit – auch bei Bränden – haben.

Wir müssen bei unserer Tätigkeit die Umweltgesetze und –verodnungen befolgen und die sonstigen Anforderungen, die an das Unternehmen und an die Produkte gestellt werden, erfüllen.

Um negative Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren, werden ausgehend von wichtigen Umweltaspekten relevante und messbare Ziele aufgestellt.

Wir arbeiten ständig an Verbesserungen, indem wir unsere Leistungen im Umweltrat auswerten, die Ziele nachverfolgen sowie regelmäßig Revisionen durchführen.

 

Patrik Jenemark
Geschäftsführer